•  
  •  

BEKLEIDUNG

Das Ballettröckli sollte nicht die Hauptsache sein für dieses schöne Hobby, doch kann es durchaus die Leistung unterstützen!
Im Lieblingsdress geht einfach alles leichter!

Unsere Schülerinnen dürfen die Farbe und Form ihres Tanztrikots selbst wählen.
Strumpfhosen und Ballettschuhe sollten bei den unteren Stufen weiss sein, bei den oberen Stufen rosa.

Zur richtigen Ballettbekleidung gehören:
ein Balletttrikot oder Ballettröckli (Trikot mit angenähtem Jupli oder Rüsche), Farbe und Form freigestellt (keine Puffärmeli und kein Glitzer!)
Ballettschläppchen und Ballett-Strumpfhosen in weiss (höhere Stufen rosa)
Unterwäsche darf nicht sichtbar sein (am besten nur Strumpfhose und Trikot ohne Unterhose tragen)!
 
Unsere Schülerinnen kaufen im Danceshop Baden ein, der neben dem Studio liegt und von der Ballettlehrerin Ch. Schneider betrieben wird.
Diese Regel ist eine Anerkennung dafür, dass Frau Schneider bei den Aufführungen sämtliche Kostüme (zum grössten Teil selbst genäht!) kostenlos zur Verfügung stellt.
Sie werden immer von Frau Schneider persönlich bedient und erhalten einen grosszügigen Spezialrabatt von 20 % !
Der Preis für eine Ausrüstung beträgt ca Fr. 80.-- bis Fr. 100.-- netto je nach Modell.

Öffnungszeiten: Dienstag - Freitag 10.00 - 12.00 und 13.30 - 16.30 Uhr
                                 Samstag  11.00 - 16.00 Uhr

Zum Vergleich: Andere Ballettschulen haben strenge Regeln was Farbe und Form des Trikots betrifft, oft sind Röckli und Rüschen gar nicht erlaubt. Meist muss alles bei der Ballettlehrerin gerkauft werden, die oft noch den Preis erhöht.
 
FRISUR:
Haare zu einem tiefen Pferdeschwanz zusammenbinden, viele Spängeli mitbringen um die feinen Haare seitlich aus dem Gesicht zu frisieren.     Keine Haarreife, unifarbene Haarbänder sind ok. Obere Stufen frisieren das Haar zu einem Chignon (Dutt)

Keinen Schmuck tragen